Nach der langen Turnierpause starteten die Reiter des RuF Rhede-Krommert nun erstmals wieder auf Turnieren.

Heiden

Jutta Zimmermann startete in Heiden in der S*-Dressur und platzierte sich gleich zweimal. Im Sattel von Silent Dancer wurde sie mit einem Endergebnis von 71,67% Dritte. Silent Spirit folgte auf dem 5. Platz (70,64%).

Dressurprüfung Kl. S* 3. Platz Jutta Zimmermann Silent Dancer 71,67%
5. Platz Jutta Zimmermann Silent Spirit 70,64%

Rhede-Hof Gierlich

Zum ersten Mal wurde auf dem Hof Gierlich in Rhede ein Springturnier ausgetragen, bei denen die Reiter des RuF Rhede-Krommert viele Platzierungen erreichten. George Catalin Bors, Bereiter aus dem Stall Könemann, siegte mit Chin Pleasure im L-Springen. Johann Sparenberg platzierte sich nach einem schnellen fehlerfreien Ritt im Sattel von United auf dem 6. Platz im stark besetzten M*-Springen. Frank Nachtigall zeigte sich ebenfalls in guter Form und wurde mit Adventure Achter.

Springprüfung Kl. M* 6. Platz Johann Sparenberg United 0/64,11
2. Abteilung 8. Platz Frank Nachtigall Adventure 0/65,11
Springpferdeprüfung Kl. A* 7. Platz George Catalin Bors Herr Cornet 7,60
10. Platz Frank Nachtigall Diana 7,50
Springpferdeprüfung Kl. A** 8. Platz Frank Nachtigall Diana 7,70
Springprüfung Kl. L 1. Platz George Catalin Bors Chin Pleasure 0/57,25

Erkrath-Uhlenhof

George Catalin Bors startete zudem auf dem Uhlenhof in Erkrath und gewann auch hier eine Goldschleife. In der Springpferdeprüfung der Klasse M* verwies er die Konkurrenz auf die Plätze und siegte auf Conrad mit der Wertnote 8,60. Mit Concare PS folgte er als Fünfter (8,20). Mit Meradora PS reichte es dank der Wertnote 8,00 für den 8. Rang. Eine weitere M*-Springpferdeprüfung beendete er auf Seniora als Vierter (8,00).

Springpferdeprüfung Kl. M* 4. Platz George Catalin Bors Seniora 8,00
Springpferdeprüfung Kl. M* 1. Platz George Catalin Bors Conrad 8,60
5. Platz George Catalin Bors Concare PS 8,20
8. Platz George Catalin Bors Meradora PS 8,00

Münster-Hof Bölting

Bereits am Wochenende zuvor konnten die Vielseitigkeitsreiter erstmals wieder Ihr Können auf einem Turnier beweisen. Auf dem Hof Bölting in Münster glänzten vor allem die Ponyreiter. Im E-Stilgeländeritt verpasste Pia Sophie Bichel den Sieg mit der hervorragenden Wertnote 8,60 nur knapp und wurde mit Dinares Cascaja Zweite. In der zweiten Abteilung überzeugte Lukas Sühling auf ganzer Linie und belegte nach einem tadellosen Ritt mit Dainy ebenfalls den 2. Platz (8,50). Mayla Lynn Langer freute sich mit Zino über die Wertnote 8,00 und den 4. Platz. Philip Weßling stellte das Nachwuchspferd Rock for Fame in der anspruchsvollen Geländepferdeprüfung der Klasse A** vor und wurde mit der Wertnote 8,10 und dem 6. Platz belohnt.

Stil Geländeritt Kl. E 2. Platz Pia Sophie Bichel Dinares Cascaja 8,60
2. Abteilung 2. Platz Lukas Wilhelm Sühling Dainy 8,50
4. Platz Mayla Lynn Langer Zino 8,00
Geländepferdeprüfung Kl. A** 6. Platz Philip Weßling Rock for Fame 8,10